Ladendiebstahl vorbeugen !

Gibt es den "typischen" Ladendieb ? Kann man Ihn erkennen ?

Um die Frage gleich vorab zu beantworten: Nein, den typischen Ladendieb gibt es nicht. Langfinger existieren nach unserer Erfahrung in wirklich allen gesellschaftlichen Schichten und Altersstufen. Vom 16-Jährigen, der versucht eine Kleinigkeit im Elektronikgeschäft mitgehen zu lassen, bis zur gestandenen Seniorin, die souverän ganze Porzellanservice in ihrer Handtasche verschwinden lässt. Dennoch gibt es für das geübte Auge natürlich Möglichkeiten, zumindest einige der Übeltäter schon frühzeitig zu erkennen und einem Diebstahl vorzubeugen.

Typisches Verhalten von Ladendieben erkennen

Ladendiebe fallen häufig dadurch auf, dass sie Waren und vor allem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter besonders lange im Blick behalten und sich dabei zugleich viel umschauen. Gerade Gelegenheitsdiebe, die wenig Übung haben und das Geschäft nicht bereits kennen, schauen sich oft nach Überwachungskameras um. Auch das auffällige Herumtragen eines Artikels von Abteilung zu Abteilung kann ein Anhaltspunkt für böswillige Absichten sein. Wer gerade hier ist, um ein paar Sportschuhe zu kaufen, wird sich nur in Ausnahmefällen zusätzlich noch bei den Staubsaugern umsehen wollen. Oft verschwinden Artikel während solcher Touren von Abteilung zu Abteilung in Taschen und Rucksäcken. Gerade wenn diese offen durchs Geschäft getragen werden, kann es sich lohnen, einen wachen Blick auf die betreffenden Kundinnen und Kunden zu behalten.

Vorbeugen gegen Ladendiebstahl

Gerade bei den beschriebenen Gelegenheitsdieben kann es sinnvoll sein, diese einfach proaktiv anzusprechen. Fragen Sie Ihre Kundinnen und Kunden, ob sie Hilfe und Beratung brauchen, oder weisen Sie sie zum Beispiel darauf hin, dass sie mit offenem Rucksack durchs Geschäft laufen. So machen sie potenziellen Ladendieben deutlich, dass Sie sie im Blick haben. Unbescholtene Besucher Ihres Geschäfts freuen sich indes über die Aufmerksamkeit. Auch Ihr Kassenpersonal kann auf die typischen Tricks von Betrügern achten. Umetikettierte Produkte, teurere Artikel in den Verpackungen billigerer Waren oder ein mit Kleinigkeiten vollgepackter Kinderwagen sind hier bloß die Spitze des Eisbergs. Ab einer gewissen Geschäftsgröße oder wenn Sie ein ernsthaftes Problem mit den durch Ladendiebstahl verursachten Schäden haben, hilft leider oftmals nur das Engagement professioneller Ladendetektive. Dabei muss es nicht immer eine langfristige Rund-um-die-Uhr-Überwachung Ihres Geschäfts geben. Gerade wenn Sie Opfer organisierter Banden sind, hilft es oft bereits, überhaupt Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, um solche Kriminellen abzuschrecken.

Bei BDSS beraten wir Sie selbstverständlich schon im Vorfeld zu Ihrer konkreten Situation und unterstützen Sie gegebenenfalls auch bei der Entscheidung für ein elektronisches Sicherheitssystem. Denn Kameras und elektronische RFID-Warensicherungssysteme stellen ebenfalls eine sinnvolle Option dar, potenzielle Diebe abzuschrecken. Übrigens bieten wir Ihnen bei BDSS bei Bedarf Detekteidienstleistungen und Objektsicherungsmaßnahmen aus einer Hand an. So stellen Sie bei erhöhtem Sicherheitsbedarf sicher, dass Ihr Geschäft wirklich rund um die Uhr geschützt ist.